Wichteln für Senioren soll Einsamkeit an Heiligabend vertreiben

Spendenaktion

Viele Senioren sind an Weihnachten einsam. Das Haus Am Stadtparkt ruft deshalb Schwerter Bürger auf, kleine Geschenke für alleinstehende Senioren zu packen.

Schwerte

26.11.2018, 16:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wichteln für Senioren soll Einsamkeit an Heiligabend vertreiben

Beim Wichtelgeschenk geht es nicht um den Wert des Geschenkes sondern um den Gedanken. © picture alliance / dpa

In wenigen Wochen ist Weihnachten. Während die meisten das Fest der Liebe im Kreis der Familie feiern, sind viele ältere Menschen gerade zu dieser Zeit allein. 96 Prozent der Bewohner von Seniorenresidenzen haben keinen Lebensgefährten, knapp ein Drittel gar keine Angehörigen mehr. Um diesen Menschen zu zeigen, dass jemand an sie denkt, ruft die Alloheim Senioren-Residenz Haus Am Stadtpark die Schwerter Bürger in diesem Jahr zum „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf.

Selbstgebackenes, Bücher oder Rätselhefte

„Wir wollen ein Zeichen setzen gegen die zunehmende Vereinsamung in unserer Gesellschaft“, erklärt Einrichtungsleiter Jörg Becker. Bei der Wichtelaktion geht es nicht um den „Wert“ der Geschenke. Selbstgebasteltes, Plätzchen, Bücher oder Rätselhefte, Düfte, Wohlfühlprodukte, Gutscheine oder Naschzeug – jedes Geschenk findet garantiert einen dankbaren Empfänger. Und jedes einzelne Päckchen hat eine persönliche Weihnachts-Botschaft: Wir denken an unsere Senioren, sie sind uns wichtig, denn sie sind ein Teil unserer Gesellschaft.

Das Wichteln ist ein skandinavischer Brauch, bei dem durch zufällige Auswahl jemand beschenkt wird. Ursprünglich sollte das Geschenk den Beschenkten in der Adventszeit heimlich zugesteckt werden, woher der Bezug zum Wichtel stammt, einer nordischen Sagengestalt, die vor allem Gutes tut.

Persönlich oder per Post

„Ziel dieser gemeinschaftlichen und von Nächstenliebe geprägten Aktion ist es, Geschenke für alleinstehende Senioren der Region zu packen. Bürger, örtliche Unternehmen, Kindergärten, Schulen oder auch Vereine können diese dann direkt in der Alloheim Senioren-Residenz Haus Am Stadtpark in der Beckestraße 3-5 abgeben“, sagt Jörg Becker, „gemeinsam mit den Bürgern wollen wir alle Menschen, die niemanden mehr haben, spüren lassen, dass sie nicht alleine sind.“

Bescherung am 16. Dezember

Alleinstehende Senioren sind eingeladen am Sonntag, 16. Dezember, also dem 3. Advent um 10 Uhr in das Haus Am Stadtpark, Beckestraße 3-5 zu kommen. Im feierlichen Rahmen wird dann gemeinsam mit den Bewohnern des Hauses gewichtelt. Überzählige Geschenke werden gespendet. Auch die Festtage müssen Senioren nicht alleine verbringen. Am zweiten Weihnachtstag findet im Haus Am Stadtpark das traditionelle Weihnachtsfrühstück von 8 bis 11 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 8,50 Euro, eine Voranmeldung ist erforderlich, Tel. 91100.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Im kleinen Maßstab

Idee für das Hospiz in Schwerte - Diese Wollsocken sollen gar nicht auf den Fuß passen

Hellweger Anzeiger Lieferdienst in Schwerte

Getränke bis vor die Tür: Lieferservice Flaschenpost fährt auch durch Schwerte

Hellweger Anzeiger Kleidercontainer in Schwerte

Standorte auf dem Prüfstand: Wie brauchbar sind die Sachen aus den Altkleidercontainern?

Meistgelesen