Whistleblower-Beschwerde gegen Trump angeblich freigegeben

26.09.2019, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die im Zentrum der Ukraine-Affäre stehende Beschwerde eines US-Geheimdienstmitarbeiters gegen Präsident Donald Trump scheint nicht länger Verschlusssache zu sein. Die amtliche Geheimhaltung des Dokuments sei aufgehoben worden, berichtete der Sender CNN. Dem CNN-Bericht zufolge könnte das Dokument bereits heute veröffentlicht werden. Die Beschwerde hatte die Affäre um ein umstrittenes Telefonat zwischen Trump und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj ins Rollen gebracht.

Weitere Meldungen
Meistgelesen