Wetterdienst: Temperaturen gehen spürbar zurück

26.10.2019, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Start in die neue Woche gehen die Temperaturen in Deutschland spürbar zurück. Tief „Xander“ bringt von Norden her kalte Luft ins Land - am Sonntag allerdings werden südlich des Mains noch einmal bis zu 23 Grad erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt. Auch die warme Herbstsonne zeigt sich dort noch einmal. Nördlich des Mains macht sich das Tief bereits mit seiner Kaltfront bemerkbar und bringt Regen sowie Höchstwerte zwischen 12 und 17 Grad. Zweigeteilt ist das Wetter auch am Montag, an dem es aber überall mit Werten von mehr als 20 Grad vorbei ist.

Weitere Meldungen
Meistgelesen