Gewitter und Windböen mit bis zu 100 km/h – Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwetter in Werne

Wetter in Werne

Es regnet aus Kübeln und auf dem Marktplatz fliegen Waren umher. Am Freitag hat der Deutsche Wetterdienst eine Warnung für Werne veröffentlicht. Es soll ungemütlich werden. Das sollten Sie wissen.

Werne

, 18.10.2019, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gewitter und Windböen mit bis zu 100 km/h – Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwetter in Werne

So fegte der Wind am 18. Oktober über den Marktplatz. © Mario Bartlewski

Statt Herbstsonne erwartet die Werner am Freitag, 18. Oktober, viel Regen mit Gewittern und starken Windböen. Der Deutsche Wetterdienst hat nun sogar eine amtliche Wetterwarnung verschickt.

Von 12 bis 17 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst vor Windböen. „Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h gerechnet werden“, vermeldet der Deutsche Wetterdienst.

Windböen bis zu 100 km/h

Von 12.45 bis 13.45 Uhr warnte der Deutsche Wetterdienst vor einem starken Gewitter, dessen Ausläufer die Markthändler am Freitag überrascht hat. Einige von ihnen konnten noch schnell genug abbauen und verschwinden, andere mussten ihren wegfliegenden Waren und Tüten hinterher jagen.

„Von Westen ziehen einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 km/h und 100 km/h“, schreibt der Deutsche Wetterdienst. Doch das war noch nicht alles. Im selben Zeitraum war mit kleinkörnigem Hagel zu rechnen.

Jetzt lesen

Dass es nicht immer so ungemütlich werden muss, wie der Deutsche Wetterdienst vermeldet, hat die Vergangenheit bereits gezeigt. Im Sommer warnten die Wetterexperten mehrfach vor starkem Unwetter und sogar vereinzelten Tornados – ohne das Werne letztlich etwas davon abbekam.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wochenmarkt Werne

Kurzwaren auf Wochenmarkt boomen gleich am ersten Tag: „Endlich wieder Nähgarn“

Hellweger Anzeiger Vorfall am Markt

Nach Sturz der Bronze-Skulptur: Markante Figur wird noch länger fehlen vor der Sparkasse

Hellweger Anzeiger Alte Postkarten

Mutterseelenallein in Werne - diese Geschichten aus dem 19. Jahrhundert erzählen Postkarten

Hellweger Anzeiger Ehemaliges Schlunz-Haus

Abriss des alten Schlunz-Hauses ist vom Tisch: Nun haben die Investoren neue Pläne

Meistgelesen