Werder-Krise weitet sich aus: 0:5 gegen Mainz

17.12.2019, 21:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Werder Bremen steckt in der Fußball-Bundesliga in der Krise. Drei Tage nach der 1:6-Niederlage beim FC Bayern München verlor das Team von Trainer Florian Kohfeldt mit 0:5 gegen Mainz 05. Robin Quaison war dreimal für die Gäste erfolgreich, zudem traf der eingewechselte Jean-Philippe Mateta. Bremens Torwart Jiri Pavlenka unterlief in der 15. Minute ein Eigentor. Nach der dritten Niederlage

Weitere Meldungen