Eine sechste Klasse ist „Beste Klasse Deutschlands“ 2019

Beim Kika-Schülerquiz „Die beste Klasse Deutschlands“ hat in diesem Jahr eine Klasse aus dem Ruhrgebiet das Rennen gemacht. Im Finale setzte sich die 6e des Essener Helmholtz-Gymnasiums gegen drei andere Klassen durch. Sie darf sich jetzt auf eine Klassenfahrt freuen.

08.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Eine sechste Klasse ist „Beste Klasse Deutschlands“ 2019

Schüler einer 7. Klasse lernen mit iPads im Mathematik-Unterricht. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Die 6e des Helmholtz-Gymnasiums in Essen hat das Finale der Schüler-Quizsendung „Die beste Klasse Deutschlands“ 2019 gewonnen. In der 90-minütigen Finalsendung (Kika/HR/ARD) setzten sich die Essener am Samstag gegen eine sechste Klasse des Ökumenischen Gymnasiums zu Bremen (2. Platz) sowie zwei siebte Klassen aus Homburg/Saar und Halle/Saale durch. Hauptgewinn ist eine fünftägige Klassenreise nach Athen.

Insgesamt hatten sich über 1200 Klassen der Jahrgangsstufen 6 und 7 für die aktuelle Staffel der Kika-Quizshow beworben. 32 Klassen aus 15 Bundesländern schafften es in die Endrunde. Im „Superfinale“ traten dann die bis dahin vier besten Klassen gegeneinander an.

In der im Ersten ausgestrahlten Sendung begrüßte Moderator Malte Arkona (40) als Gäste unter anderem den Sänger Nico Santos, die frühere Fußball-Nationalspielerin Célia Šašić, den Musiker Bürger Lars Dietrich sowie den Moderator Ralph Caspers. Die Kika-Quizshow läuft bereits seit 2008.

Bei der Quizshow treten die Klassen in mehreren Runden gegeneinander an. Auf jedes Klassenteam warten dabei Fragen und Experimente aus unterschiedlichen Wissensbereichen: Natur und Umwelt, Sport, Musik, Erdkunde oder Essen & Trinken. Vor allem Teamgeist und gute Allgemeinbildung sind gefragt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen