Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Wenn ich das mit kurzen Armen schaffe, dann könnt Ihr das auch!“

dzContergan

Bärbel Drohmann kam 1962 mit verkürzten Armen zur Welt – eine Folge des Medikaments Contergan. Resigniert hat die 56-Jährige nie. Sie hat sich engagiert und ist heute für viele ein Vorbild.

Werne

, 04.08.2018

Bärbel Drohmann steht – wie man so schön sagt – mitten im Leben. Die 56-Jährige arbeitet als Lehrerin an einem Selmer Gymnasium, ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in einem hübschen Haus mit Garten. Aber bei ganz alltäglichen Dingen wie dem Anziehen oder dem Toilettengang benötigt sie Hilfe. Drohmann hat verkürzte Arme. Der Grund dafür ist eine einzige Tablette.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden