Weltweite Rüstungsproduktion steigt weiter - USA an Spitze

10.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Die weltweite Produktion von Rüstungsgütern ist 2017 zum dritten Mal nacheinander gestiegen. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri mitteilte, belief sich der Verkauf von Waffen- und Militärdiensten der 100 größten Rüstungsunternehmen im vergangenen Jahr auf 398,2 Milliarden US-Dollar. Das waren 2,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. US-Unternehmen stehen nach wie vor an der Spitze: Sie stehen für 57 Prozent aller weltweiten Waffenverkäufe. Russische Konzerne verdrängten mit einem Anteil von 9,5 Prozent Großbritannien vom 2. Platz.

Weitere Meldungen
Meistgelesen