Weltrekord im Vorlauf: Floors schnellster Stelzensprinter

Durch seinen Weltrekord im Vorlauf ist Johannes Floors zum schnellsten Stelzensprinter der Geschichte über 100 Meter aufgestiegen. Der für Leverkusen startende Niedersachse zog am Sonntag bei der Para-WM der Leichtathleten in Dubai mit 10,54 Sekunden ins Finale am Montag (16.54 Uhr MEZ) ein. Sein bisheriger Weltrekord stand bei 10,66 Sekunden, vor einer Reglement-Änderung hielt ihn der Brasilianer Alan Oliveira mit 10,57 Sekunden. Bei den einseitig Amputierten liegt die Bestmarke des US-Amerikaners Richard Browne bei 10,61 Sekunden.

10.11.2019, 10:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weltrekord im Vorlauf: Floors schnellster Stelzensprinter

Der deutsche Leichtathlet Johannes Floors. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

„Geiler Lauf, geiler Weltrekord“, sagte Floors: „Ich habe im Augenwinkel die Zeit gesehen und erst einmal gefragt, wie die Windverhältnisse waren“, sagte Floors. Mit 1,6 Metern Rückenwind pro Sekunde waren sie im erlaubten Bereich.

Für den Endlauf will er keinen weiteren Weltrekord ankündigen. „Im Finale geht es nicht um die Zeit, sondern nur ums Gewinnen“, sagte der 24-Jährige. Als größten Rivalen um Gold sieht er seinen Vereinskollegen Felix Streng, der seinen Vorlauf in 10,99 Sekunden gewann. „Das wird ein richtig schöner Battle“, sagte Floors.

Weitere Meldungen
Meistgelesen