Weltmeister Cross im Achtelfinale der Darts-WM gescheitert

28.12.2018, 23:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Engländer Rob Cross muss seine Hoffnungen auf eine Titelverteidigung bei der Darts-WM begraben. Der amtierende Champion verlor im Achtelfinale gegen Landsmann Luke Humphries mit 2:4 und verpasste damit den Sprung in die Runde der letzten Acht. Zuvor waren mit Peter Wright, Raymond van Barneveld, Simon Whitlock und Europameister James Wade schon einige heiße Anwärter vorzeitig ausgeschieden. Ohne Titelverteidiger Cross zählen jetzt vor allem der topgesetzte Niederländer Michael van Gerwen und der zweimalige Champion Gary Anderson aus Schottland zu den engen Favoriten.

Weitere Meldungen