Weltkriegsbombe an Kirche in Gelsenkirchen entschärft

12.09.2019, 22:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

An der Heilig-Kreuz-Kirche in Gelsenkirchen ist am Donnerstagabend eine Weltkriegsbombe entschärft worden. Das teilte die Stadt mit. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger war zuvor bei Bauarbeiten entdeckt worden. Ein Bereich von 250 Metern um die Fundstelle war vor der Entschärfung evakuiert worden. Rund 2200 Menschen waren davon betroffen. Sie konnten in einer Sporthalle Unterschlupf finden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen