Weihnachtsfeier für alle Schwerter, die Heiligabend nicht allein sein möchten

Weihnachten 2018

Ein Team von Ehrenamtlichen organisiert für den 24. Dezember eine Feier im Marien-Pfarrheim. Wer mitfeiern möchte, sollte sich vorher anmelden.

Schwerte

02.12.2018, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weihnachtsfeier für alle Schwerter, die Heiligabend nicht allein sein möchten

Für eine gemütliche Atmosphäre im Pfarrheim sorgt ein Team von Ehrenamtlichen. © picture alliance / dpa

Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ laden die Kirchengemeinde St. Marien und die Caritas für Montag, 24. Dezember, zum 40. Mal zu einer Weihnachtsfeier für Alleinstehende aus Schwerte ein. Einige Teilnehmer kommen schon seit Jahren, um gemeinsam einige Stunden den Heiligen Abend zu begehen. In gemütliche Atmosphäre wird von einem ehrenamtlichen Team die Feier vorbereitet und gestaltet.

Weihnachtsgeschichten. Lieder und ein Imbiss

Auch der Pfarrer ist immer ein gern gesehener Gast. Weihnachtsgeschichten, gemeinsam gesungene Lieder und ein kleiner Imbiss gehören zum Programm. Auch eine Bescherung erwartet die Teilnehmer. Die Organisatoren wissen aus Rückmeldungen: Viele Gäste berichten immer wieder von gelungenen Feiern, bei denen „man das Alleinsein und seine Sorgen und Nöte für einige Stunden vergessen konnte“.

Auch in diesem Jahr erwarten am Heiligen Abend die Mitarbeiter Gäste ab 18 Uhr im Pfarrheim. Die Besucher werden auf Wunsch zwischen 17 Uhr und 17.45 Uhr von zu Hause abgeholt und gegen 21 Uhr wieder zurückgebracht. Der Fahrdienst ist genauso kostenlos wie die Teilnahme an der Feier.

Organisatoren bitten um Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen bitten die Caritas-Mitarbeiter jedoch um eine schriftliche oder telefonische Benachrichtigung. Daneben sollten neben Namen, Adresse und Telefonnummer vermerkt werden, ob man abgeholt oder zurückgebracht werden möchte.

Anmeldungen nimmt das Caritasbüro, Goethestraße 22, bis Dienstag, 18. Dezember, unter Tel. 16761 entgegen.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ratspolitik in Schwerte
Große Ratsmehrheit stimmte gegen zusätzliche Aufwandsentschädigung – Geld gibt es trotzdem
Hellweger Anzeiger Deutsche Post
Holzener beschweren sich: Unsere Briefe landen dauernd in den Briefkästen der Nachbarn
Hellweger Anzeiger Neues Fitness-Center
In Westhofen eröffnet ein Fitness-Center, das auf Training auf dem Trampolin setzt