Weihnachten mit Baustelle

03.12.2018, 17:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weihnachten mit Baustelle

Der Nikolaus hat nächstes Jahr weniger Platz. © Borys P. Sarad www.borys-sarad.d

Der Weihnachtsmarkt hat am Wochenende wieder viele Besucher auf den Marktplatz gelockt. Im nächsten Jahr muss sich die Gemeinde aber etwas einfallen lassen: Dann ist am Marktplatz Baustelle, weil das Rathaus um- und ausgebaut wird. Ein Teil des Marktplatzes wird dann Baustelle sein und damit fehlt der Platz für die Standbetreiber und ihre Buden. Noch steht keine Lösung fest, denkbar ist aber, dass der Markt wandert: Entweder in die Goethestraße oder in den Emscherpark.

Zwar ist der Weihnachtsmarkt erst am Wochenende zu Ende gegangen, die Planungen für das nächste Jahr lassen aber nicht lange auf sich warten. Ganz besonders, weil die Baustelle im nächsten Jahr einige Veränderungen bedeutet. Die Gemeinde wird also schon früh im Jahr alle informieren, die einen Stand angeboten haben, ob die auch beim nächsten Mal dabei sein wollen. So wird vorab klar, wie viele Stände geplant sind und wo diese am besten stehen sollen. Denn eines ist klar: Direkt am Rathaus wird im nächsten Jahr kein Platz sein.

Meistgelesen