Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wegen Hitze: Paris sperrt Autos aus

06.08.2018

Wegen hoher Ozonbelastung ist der Autoverkehr in der Region der Millionenmetropole Paris erneut eingeschränkt. Besonders umweltschädliche Fahrzeuge dürfen laut der Polizei nicht mehr innerhalb einer Zone fahren, die das gesamte Pariser Stadtgebiet und ein Ring von Vororten umfasst. Außerdem wurde in der gesamten Region die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen von 130 auf 110 Stundenkilometer herabgesetzt. Bereits Ende Juli waren die Behörden eingeschritten. In Paris gilt seit eineinhalb Jahren ein System mit Schadstoffplaketten, die sich nach dem Verschmutzungsgrad richten.

Weitere Meldungen