Wechselhafte Wetter-Woche in Nordrhein-Westfalen

06.08.2019, 06:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Sommer zeigt sich am Dienstag und an den folgenden Tagen in Nordrhein-Westfalen von seiner unbeständigen Seite. Nur im Norden ist es am Dienstagmorgen noch lockerer bewölkt, überall sonst verdecken viele Wolken die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst am Morgen in Offenbach mitteilte. Nach Süden ziehen im Tagesverlauf Schauer und einzelne Gewitter herein, dabei besteht auch Unwettergefahr durch Starkregen. Die Tageshöchstwerte liegen bei 22 bis 26 Grad. Unbeständig bleibt es bei maximal 25 Grad auch am Mittwoch, an dem es immer wieder Schauer und ab dem Mittag erneut Gewitter geben kann. Am Donnerstag legt der Regen eine Pause an, bevor es am Freitag erneut wechselhafter wird.

Weitere Meldungen
Meistgelesen