Weber: Werde nicht für den CSU-Vorsitz kandidieren

17.11.2018, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Europapolitiker Manfred Weber will beim CSU-Sonderparteitag am 19. Januar nicht für den Parteivorsitz kandidieren. Er stehe wegen seiner Spitzenkandidatur bei den europäischen Konservativen für die Europawahl „im Moment nicht als Parteivorsitzender zur Verfügung“, sagte Weber der „Bild am Sonntag“. Wenn ein CSU-Politiker die gesamte EVP in die Europawahlen führe und EU-Kommissionspräsident werden könne, sei das für seine Partei eine große Chance.

Weitere Meldungen
Meistgelesen