Watzke: Würde ein „Angebot mit doppeltem Gehalt ablehnen“

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat seinem Verein Borussia Dortmund die ewige Treue geschworen. Er versicherte, er würde auch „ein Angebot mit doppeltem Gehalt“ ablehnen, sagte der Boss des Fußball-Vizemeisters in einem Interview der Funke-Mediengruppe anlässlich seines 60. Geburtstags am Freitag. Und zwar „von jedem Club auf der Welt“. Er habe „einzig und allein Lust auf Borussia Dortmund“.

20.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Watzke: Würde ein „Angebot mit doppeltem Gehalt ablehnen“

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Foto: Federico Gambarini/Archivbild

Sein aktueller Vertrag läuft noch bis 2022. Was er danach mache, sei noch nicht geklärt, sagte Watzke. „Es ist noch viel zu früh, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Vor 2021 beginne ich damit nicht.“ Nach nun schon 14 Jahren als BVB-Geschäftsführer könne ihn aber „so schnell nichts mehr erschüttern“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen