Wasser fließt in den Keller

01.08.2018, 18:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wasser fließt in den Keller

Das Deutsche Rote Kreuz braucht viel Material.

Die Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz kennen viele, weil sie als Sanitäter bei Veranstaltungen aufpassen und helfen. Dafür brauchen sie Dinge wie Funkgeräte und natürlich auch Verbandsmaterial. All das lagern sie in einem Keller in ihrem Vereinsheim.

Als es am Samstag stark regnete, lief dieser Keller nun aber voll Wasser. Dabei wurden viele Dinge zerstört. Für das Deutsche Rote Kreuz ist es schon der zweite große Wasserschaden in fünf Jahren.

Die Mitglieder hoffen nun auf Spenden. Sie hoffen, dass es viele Menschen gibt, die ihnen bei der Neuanschaffung der zerstörten Dinge helfen. Schließlich machen sie eine wertvolle Arbeit, von der auch viele Leute etwas haben.