Wasser aus der Funne abpumpen: Das ist erlaubt

Trockenheit

Der Selmer Fluss Funne führt aktuell wenig Wasser. Darüber hatten wir in dieser Woche bereits berichtet. Doch liegt es wirklich nur am geringen Niederschlag?

Selm

, 15.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Wasser aus der Funne abpumpen: Das ist erlaubt

Die Funne ist aktuell sehr trocken, doch Landwirte dürfen mit Genehmigung dennoch Wasser abpumpen. © Sabine Geschwinder

Die Funne ist aktuell recht trocken. Darüber hatten wir in dieser Woche bereits berichtet. Doch liegt es wirklich nur am geringen Niederschlag? Mehrere Leser haben sich bei unserer Redaktion gemeldet, weil sie gesehen haben, wie ein Landwirt Wasser aus der Funne abpumpt und wollten wissen: „Darf der das?“

Erlaubnis erteilt

Max Rolke vom Kreis Unna kann die Frage beantworten: „Wir wissen, dass ein Landwirt Wasser aus der Funne abpumpt und wir haben die Erlaubnis dafür erteilt“, so Rolke. Es handele sich dabei um eine Stelle, an der die Funne in die Stever fließt, da es an dieser Stelle einen Rückstau gebe, komme es auch nicht zu Wasserknappheit, wenn der Landwirt dort Wasser abpumpe, um seine Kartoffeln zu bewässern.

Rolke macht auch klar: Wenn Privatpersonen mit einer Kelle Wasser aus der Funne entnehmen, dürften sie das natürlich. Wenn Wasser abgepumpt wird, muss das aber genehmigt werden. Dann schaue sich ein Kollege, der für den Kreis tätig ist, die betreffende Stelle an und entscheide über die Erteilung der Genehmigung. Dies sei die einzige Genehmigung zur Wasserentnahme, die der Kreis derzeit erteilt habe, so Rolke weiter.

Bei Verunreinigungen der Funne wird übrigens die Stadt Selm aktiv: „Normale Verunreinigungen werden durch uns selbst oder von den Stadtwerken entfernt“, sagt Falk Blaschke vom Ordnungsamt. In akuten Verunreinigungsfällen gebe es die Möglichkeit, die betroffene Stelle auch durch die Feuerwehr technisch absichern zu lassen. Weitere Maßnahmen würden dann von den zuständigen Behörden des Kreises Unna veranlasst. Laut Kreislaufwirtschaftsgesetz können sogar Bußgelder von bis zu 100.000 Euro verhängt werden. Das Ordnungsamt ist für Hinweise dankbar.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Dreharbeiten

Drohnen kreisen über Cappenberg: Dreharbeiten zu neuem Film rufen Polizei auf den Plan

Hellweger Anzeiger Kreisstraße

So viele Hinweiszettel hat die Stadt bislang an Falschparker auf der Kreisstraße verteilt

Hellweger Anzeiger Schützen Selm

Viele Fotos von der Party: So haben die Schützen St. Fabian und Sebastian gefeiert

Meistgelesen