Was in Werne in dieser Woche wichtig wird

dzWochen-Vorschau

Ganz unadventlich dürften sich die Parteien am kommenden Mittwoch um die Zukunft des Lehrschwimmbeckens streiten. Aber deftige Unterhaltung gibt‘s diese Woche auch.

Werne

, 03.12.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Manche Ratssitzungen sind Abnick-Veranstaltungen, da die Parteien in den zuständigen Fachausschüssen alles vorentschieden haben. Nicht so am Mittwoch, 5. Dezember 2018. Denn bis dato liegt keine einhellige Meinung zur Zukunft des Lehrschwimmbeckens vor. Die Verwaltung will, gemäß der bisherigen Marschroute, das Becken in Stockum zu den Sommerferien 2019 schließen. Die Parteien reagieren unterschiedlich darauf: Von Zustimmung zu den Schließungsplänen (FDP) bis zum dauerhaften Erhalt (CDU). Diese Sitzung könnte spannend werden.

Sie ist öffentlich, ab 17.30 Uhr im Ratssaal des alten Rathauses.

Wenn sich die Politiker beeilen, können sie es zu den Bullemännern schaffen. Die Kabarett-Truppe gastiert am Mittwoch, 5. Dezember, ab 20 Uhr im Kolpingsaal an der Alten Münsterstraße. Es soll noch Karten geben, zum Beispiel in der Tourist-Info am Markt.

Und zum Ende der Woche wird‘s dann doch noch weihnachtlich. Für Freitag, 7. Dezember, steht die Eröffnung des zehntägigen Werner Weihnachtsmarktes an.

Jetzt lesen

Mein Spruch der Woche:

Ich fühle mich krank, ich glaube, ich habe Montag.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kreditinstitute in Werne
Banken in Werne trotzen der Krise: Mehr Onlinebanking, weniger Bargeld und neue Kredite
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl-Check mit Video
UWW vor der Kommunalwahl: „Unser größter Vorteil ist, dass wir keine Partei sind“
Meistgelesen