Was am Wochenende in Werne wichtig wird: Raucherbereiche im Solebad und neue Heidewitzka-Folge

Werne kompakt

Im Solebad gilt striktes Rauchverbot. Doch es gibt zwei Stellen, an denen geraucht werden darf. Das sei wichtig, so der Badleiter. Außerdem heute wichtig: nächste Video-Kolumne Heidewitzka.

Werne

, 03.08.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Wochenende in Werne wichtig wird: Raucherbereiche im Solebad und neue Heidewitzka-Folge

Einer der beiden ausgewiesenen Plätze, in denen im Solebad geraucht werden darf. © Andrea Wellerdiek

Das wird am Wochenende wichtig:

  • Die Christophorus-Kirche ist Wahrzeichen der Stadt. Ziemlich imposant. Aber kaum überraschend, wenn man weiß, wer hinter ihrem Bau steckt. Darum geht’s in unserer nächsten Video-Kolumne Heidewitzka.
  • Im Solebad herrscht striktes Rauchverbot. Zumindest gilt das für den Familien- und Sportbereich. Orte zum Rauchen gibt es aber im Sole-Außenbereich und im Freibad. Warum das so wichtig ist, erklärt Badleiter Jürgen Thöne.
  • Seit dem 22. Dezember ist es möglich, sein Geschlecht im Personenmelderegister auf „divers“ zu ändern. Auch im Werner Standesamt ist das ein aktuelles Thema. Eine Anfrage gab es bislang dazu.

Das sollten Sie wissen:

  • Aus der einstigen Schlecker-Filiale im Holtkamp sind Wohnungen entstanden. Auch wenn es noch nach Baustelle aussieht, sind die ersten Mieter eingezogen. Insgesamt gibt es zehn Wohnungen, erzählt RN-Redakteurin Andrea Wellerdiek. (RN+)
  • Kommt der Wochenmarkt ohne Wegwerf-Verpackungen aus? Beschicker und Stadtmarketing arbeiten an Lösungen. Fischhändler Heitze aus Dortmund ist ein Beispiel dafür, wie es gehen kann, wie RN-Redakteurin Vanessa Trinkwald erklärt.
  • Er sei ein Freund ihres Sohnes und habe gerade einen schweren Unfall gebaut. Ihm gehe es soweit gut, aber er brauche zur Schadensregulierung 50.000 Euro – man kann es ja mal versuchen... Ein Unbekannter hat am Donnerstag, 1. August, versucht, eine 76-jährige Davensbergerin um einen dicken Geldbetrag zu schröpfen. Wie man sich vor solchen Betrügereien schützen kann, erklärt RN-Redaktionsleiter Jörg Heckenkamp.

Das Wetter:

In Werne gibt es Samstagsmorgens mehr Wolken als Sonne und die Temperatur liegt bei 16°C. Später wird die Sonne von einzelnen Wolken verdeckt und die Höchstwerte liegen bei 24°C. Abends gibt es keine Wolken bei Werten von 18 bis zu 23°C. In der Nacht gibt es lockere Bewölkung und die Temperatur fällt auf 14°C.

Am Sonntag verdecken tagsüber einzelne Wolken die Sonne und die Temperaturen liegen zwischen 13 und 25°C. Nachts überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Tiefstwerten von 17°C.

Das können Sie am Wochenende in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Ab ins Solebad: Alle Infos gibt’s hier.
  • Ab zum THW-Gelände am Südring: Dort steigt ab 20 Uhr das beliebte „Blaulicht-Sommerfest“ der THW-Helfervereinigung.
  • Ab zum Lüner Klaviersommer: Zum Thema „Eine Reise von Ost nach West“ sind Werke von Liszt, Bartók, Grieg, Debussy, de Falla von Danae Dörken zu hören. Los geht es um 20 Uhr im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41, Lünen.
  • Ab zu Hamm kulinarisch: Das beliebte Restaurantdorf lädt wieder zum Schlemmen ein auf dem Marktplatz in der Nachbarstadt. Hamm kulinarisch steigt Samstag und Sonntag ab 11 Uhr.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Musik in Werne

Tausende Fans, ausverkaufte Hallen: Diese deutschen Musik-Stars proben für ihre Tour in Werne

Meistgelesen