Was am Samstag in Schwerte wichtig wird: Die Zukunft der Innenstadt

Schwerte kompakt

Bei einem Forum ging es um die Zukunft der Schwerter Innenstadt. Im Kleingartenverein „Amsel“ gab es eine große Einbruchsserie. Und: Neue Pläne für die ehemalige Disko Papillon.

Schwerte

, 25.01.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Samstag in Schwerte wichtig wird: Die Zukunft der Innenstadt

Was wird aus der Schwerter Innenstadt? Das sollte ein Zukunftsforum klären. © Maximilian Stascheit

Das sollten Sie wissen:

  • Das Gebäude der ehemaligen Diskothek Papillon in der Hagener Straße hat eine neue Fassade. Eine dort geplante Pralinenfabrik zieht nun doch nicht ein, aber es gibt andere Pläne. (RN+)

Das Wetter:

Am Morgen ist es bewölkt bei Werten um -2 Grad. Im Tagesverlauf zeigt sich die Sonne nur selten und das Thermometer steigt auf bis zu 6 Grad. Der wolkenlose Abend bringt Temperaturen zwischen 0 und 3 Grad. In der Nacht ist es weiter klar bei mindestens 0 Grad.

Das können Sie am Samstag in Schwerte und Umgebung unternehmen:

  • Für Selbermacher: Bei der Jam Session „Open Stage Unplugged“ kommen ab 18 Uhr Musiker im Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 19 in Hagen, zusammen.
  • Für Theaterfreunde: Die Komödie „Die Dauercamper – Romantik am Grill“ wird um 19.30 Uhr im Theater an der Volme, Dödterstraße 10 in Hagen, aufgeführt.

  • Für Träumer: Bei „Ein märchenhafter Winterabend“ werden Geschichten für Erwachsene auf der Märchenbühne im Haus Rodenberg präsentiert. Beginn ist um 18 Uhr in der Rodenbergstraße 36 in Dortmund-Aplerbeck.

Hier wird geblitzt:

In Schwerte kontrolliert die Polizei die Geschwindigkeit, ohne genaue Orte zu nennen.

In Unna blitzt das Ordnungsamt im Reckerdingsweg (hier ist Tempo 30 erlaubt) und in der Mozartstraße (30).

In Hagen wird in Verbandsstraße und Delstener Straße geblitzt.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Schwerte aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Historisches Elektroauto
Schon vor 100 Jahren gab es E-Autos: Der Schwerter Klaus Rossfeld half eines zu retten
Hellweger Anzeiger Fußgängerzone
Gerry Weber eröffnet wieder Läden, aber nicht in Schwerte. Was wird aus dem Leerstand?
Meistgelesen