Was am Montag in Lünen wichtig wird: Kein Schul-Unterricht, Trianel und alte Feuerwache

Lünen kompakt

An den Lüner Schulen fällt heute wegen der Wetterlage der Unterricht aus. Außerdem geht es um Trianel und den Kohleaussteig sowie um Neues zur alten Feuerwache.

Lünen

, 10.02.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Montag in Lünen wichtig wird: Kein Schul-Unterricht, Trianel und alte Feuerwache

Eigentlich war das Trianel Kraftwerk auf 40 Jahre ausgelegt. Durch das Kohleausstiegsgesetz wird das deutlich früher der Fall sein. © Peter Fiedler

Das wird heute wichtig:

  • Wegen des Sturmtiefs Sabine bleiben heute alle Lüner Schulen geschlossen. Darauf haben sich die Schulleiter in Absprache mit den Schulträgern geeinigt. Obwohl der Unterricht ausfällt, bieten alle Schulen eine Betreuung an.

  • Zum Kohleausstiegsgesetz äußern sich die Stadtwerke Lünen und Kraftwerksbetreiber Trianel. Die Stadtwerke sind am Kraftwerk beteiligt. Sie fühlen sich durch das Gesetz benachteiligt. Stadtwerkechef Dr. Achim Grunenberg wertet die Situation als „Vertrauensbruch“. Das können Sie am frühen Morgen lesen. (RN+)

  • 2015 wurde die alte Feuerwache an der Borker Straße Unterkunft für Flüchtlinge. Damals war die Not groß, denn plötzlich mussten viele Menschen untergebracht werden. Das ist jetzt vorbei. Der Besitzer hat für das Gebäude schon Pläne. Welche das sind, lesen Sie gegen Mittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Der Film „Lindenberg! Mach dein Ding“ läuft seit Mitte Januar im Kino. Thomas Richter aus Lünen-Brambauer ist offizielles Udo-Double. Er wurde vom Panikrocker zur Filmpremiere nach Hamburg eingeladen. Es war ein Abend mit rotem Teppich, Blitzlichtgewitter und After-Show-Party. Wie er den Film fand, hat er uns erzählt. (RN+)
  • Der Karnevalsumzug in Lünen-Süd am 22. Februar sorgt für traditionell für Frohsinn im Stadtteil. Um das bunte Treiben finanzieren zu können, gibt es wieder den „Lüni“ als Tombola-Los. Der Verkauf unterstützt das Fest. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen fällt am Tag vereinzelt etwas Regen bei Temperaturen von 6 bis 8°C. Nachts kann es zeitweise etwas Regen geben bei einer Temperatur von 6°C.(Wetter.com)

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Ein Tipp für Orchideenfans: In den Pflanzenschauhäusern des Botanischen Gartens Rombergpark in Dortmund können Orchideen in vielen Variationen und Farben bewundert werden. Zu sehen sind die Wildarten und Zuchtformen aus der großen, traditionellen Sammlung des Rombergparks. Die Ausstellung ist von 10 bis 16 Uhr über das Cafè Orchidee erreichbar. Der Eintritt kostet für Gäste ab 6 Jahre 2,50 Euro. Es gibt auch Tarife für Kleingruppen.

  • Jeden Montag haben im Dortmunder Jazzclub Domicil Bands Gelegenheit zur Jam-Session. Beginn ist um 20 Uhr an der Hansastraße 7-11. Der Abend ist offen für Musiker und Jazzfans. Er findet in Kooperation mit der Glen-Buschmann-Jazzakademie Dortmund statt. Der Eintritt ist frei.
  • Die Volkshochschule lädt zum Vortrag: Das Kniegelenk ist das größte Gelenk des Menschen und mit am häufigsten von Erkrankungen und Verletzungen betroffen. So vielfältig wie die Ursachen von Knieschmerzen, so vielfältig sind konservative und operative Therapiemöglichkeiten. Der Vortrag informiert über das breite Spektrum der Behandlungen bis hin zum Gelenkersatz. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Dammwiese 8, Kursraum F.00.06.0. Der Eintritt ist frei.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute Kontrollen für die folgenden Straßen in Lünen-Brambauer an: Wittekindstraße, Achenbachstraße, Waltroper Straße, Reichsweg,

Ottostraße und Karl-Haarmann-Straße Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann ohne Ankündigung.


So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Zweiter Weltkrieg
Luftangriff auf Lünen: Vor 75 Jahren fallen 926 Sprengbomben auf die Stadt - 50 Todesopfer
Hellweger Anzeiger Problem Touristenvisum
Verwaltungsgericht lehnt Klage gegen Abschiebung nach Kuba ab: Lüner denkt ans Auswandern
Meistgelesen