Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Die Wahl der Schule und das Warten auf den Tod

Lünen kompakt

Wir starten heute eine neue Serie, die vor allem für Eltern von aktuellen Viertklässlern interessant sein dürfte. Außerdem haben wir uns mit der Bewohnerin des Hospizes in Lünen unterhalten.

Lünen

, 08.10.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Die Wahl der Schule und das Warten auf den Tod

Die Realschule Lünen-Altlünen macht heute den Auftakt zu unserem Schulcheck. © Linnhoff

Das wird heute wichtig:

  • Wir starten heute den großen Schulcheck: In dieser neuen Serie stellen wir alle weiterführenden Schulen in Lünen vor - als Service und Navigationshilfe für Kinder und Eltern, die vor einer der wichtigsten Entscheidungen des Lebens stehen. Den Start macht die Realschule Lünen-Altlünen.


  • Wie fühlt sich das an, wenn man auf das Ende wartet? Diese Frage haben wir Christel Besoke gestellt. Sie ist 66 Jahre alt und will sich vor ihrem Tod das Leben gönnen. Ihre Geschichte lesen Sie bei uns am Nachmittag.



  • Die Caritas präsentiert heute ihr neues Zentrum an der Langen Straße 84. Von 14 bis 17 Uhr können Besucher einen Blick hinter die Kulissen der Pflege werfen.

Das sollten Sie wissen:


Das Wetter:

In Lünen fällt am Morgen Regen bei Werten von 12°C. Im weiteren Tagesverlauf bleibt die Wolkendecke geschlossen und die Temperaturen erreichen 16°C. Am Abend ist es in Lünen teils wolkig und teils heiter bei Werten von 13 bis zu 14°C. In der Nacht ist ein Blick auf die Sterne nur vereinzelt bei sonst wolkigem Himmel möglich bei Werten von 12°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Der Initiativkreis Altenarbeit Lünen-Brambauer und die Polizei laden zum ersten Sicherheitsspaziergang durch Brambauer ein. Die Teilnehmer erkunden, an welchen Stellen es im größten Lüner Stadtteil besonders gefährlich wird. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Bürgerhaus, Yorckstraße 13. Kosten: 3,50 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen).


  • Die Stadtbücherei Lünen veranstaltet wieder ein Bilderbuchkino. Um 16 uhr heißt es in der Stadttorstraße 5 dieses Mal „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“. Eingeladen sind alle Kinder ab vier Jahren, der Eintritt ist frei. Anmeldung unter Tel. (02306) 1042617.


  • Richtig vererben kann kompliziert sein - wie man bei der Regelung der Dinge für die Zeit nach dem eigenen Tod den Durchblick behält, erläutert die VHS in einem Vortrag um 18.30 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Dammwiese 8. Die Teilnahme kostet 12 Euro, Anmeldung unter Tel. (02306) 1042700.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Dienstag, 8. Oktober, Kontrollen an für die folgenden Straßen: Cappenberger Straße (Mitte/Nord), Brucknerstraße (Nordlünen), Laakstraße (Nordlünen), Schulstraße (Nordlünen), Münsterstraße (Mitte/Wethmar) und Wehrenboldstraße (Wethmar). Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann allerdings ohne Ankündigung.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Immobilien in Brambauer

Steht das Ex-Hufnagel-Kaufhaus in Lünen nun zum Verkauf? Das sagen die Beteiligten

Hellweger Anzeiger Autohäuser in Lünen

Traditionsreiches Lüner Autohaus ist zum 1. Januar 2020 verkauft - so geht es weiter

Hellweger Anzeiger Wochenend-Vorschau

Das können Sie am Wochenende in Lünen unternehmen: Musik, Theater, Gedenken und St. Martin

Hellweger Anzeiger 30. Kinofest

Diese besondere Aufgabe hat Schauspielerin Anke Sevenich beim 30. Kinofest übernommen

Hellweger Anzeiger Serie „Das Gartenjahr“

Warum Obstanbau kein Hexenwerk ist - und wie eine Website bei der Ernte hilft

Meistgelesen