Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Grippesaison, Voice of Germany und Forensik-Baurecht

Lünen kompakt

Wir sind nicht nur der Frage nachgegangen, ob es genug Grippe-Impfstoff gibt. Wir berichten heute auch über Jo Marie Dominiak und ihren jüngsten Auftritt bei „The Voice of Germany“.

lünen

, 18.10.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 3 min
Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Grippesaison, Voice of Germany und Forensik-Baurecht

Eine Grippe ist kein Spaß. © picture alliance / dpa-tmn

Das wird heute wichtig:

  • Gleich gegen zwei Konkurrenten aus ihrem Team um Sänger Mark Forster musste die Lüner Sängerin Jo Marie Dominiak bei „The Voice of Germany“ am Donnerstagabend antreten. Wie das „Battle“ ausgegangen ist und was Jo Marie dazu sagt, lesen Sie heute am frühen Nachmittag.

  • Die Stadt sieht sich bei der Schaffung von Baurecht für die RWE-Fläche auf der Victoria-Brache zwecks Ansiedlung einer Forensik „auf der Zielgeraden“. Das Ganze ist bald Ausschuss-Thema. Über die Hintergründe berichten wir heute am späten Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Wie schmeckt das Morgenmahl im Schatten des Rathauses? Wir wollten es für unseren Frühstücks-Check herausfinden und haben das Restaurant „Heimatgeschmack“ am Willy-Brand-Platz besucht. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ziehen am Morgen Wolkenfelder durch bei Werten von 13°C. Darüber hinaus zeigt sich von mittags bis zum Abend hin die Sonne zwischen einzelnen Wolken bei Temperaturen von 12 bis 17°C. Nachts bilden sich leichte Wolken und die Temperatur sinkt auf 10°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Heute ist Freitag und was liegt da näher, als ein Besuch auf dem Wochenmarkt im Herzen der City. Der Markt auf dem Willy-Brandt-Platz im Schatten des Rathauses beginnt um 8 Uhr und endet um 13 Uhr. Bestimmt eine gute Gelegenheit, frische Zutaten für das eine oder andere Gericht am Wochenende einzukaufen.
  • Buchpremiere: Adolf Winkelmann spricht heute Abend ab 20.15 Uhr in der Mayerschen Buchhandlung am Westenhellweg 37-41 in der City über sein neues Buch „Ich sehe häufig Dinge, die es nicht gibt“. Und darum geht es in dem Buch: „Spätestens zur Jahrtausendwende waren den fünf Millionen Bewohnern des Kohlenpotts der Rohstoff und die Arbeit ausgegangen. Zwar gab es noch Kohle, aber keiner hatte mehr Lust, sie aus dem Berg zu holen. Die Stahlwerke waren auseinandergenommen und nach China verschifft. Biertrinker existierten nicht mehr, die Limonade setzte sich durch und die einst so stolzen Malocher vergifteten ihre Brieftauben. – Nur der Bildermensch Winkelmann hat einen Plan: Er will hoch oben auf dem Turm der Dortmunder Union-Brauerei sieben Meter große Tauben ansiedeln.“
  • Die Komödie „Das Reich der Tiere“ mit Live-Musik von Roland Schimmelpfennig gibt es heute Abend im Schauspielhaus Dortmund am Hiltropwall zu sehen. Beginn ist um 19.30 Uhr, Schluss ist gegen 21 Uhr. Thema der Komödie ist ein Schauspiel-Ensemble, das vor einer offenen Zukunft steht: „Seit Jahren stehen fünf Schauspielerinnen und Schauspieler in einem Tier-Musical auf der Bühne. Als Löwe oder Zebra, Marabu, Antilope oder Ginsterkatze erzählen sie Abend für Abend, wie der Löwe mit List dem gutmütigen Zebra die Herrschaft entreißt. Jetzt soll die Show abgesetzt werden. Und die Schauspielerinnen und Schauspieler bangen um ihre Zukunft – ob sie ein Folgeengagement an ihrem Theater bekommen, ist mehr als ungewiss: Nicht mal die eigenen Mitarbeiter des Theaters erkennen sie (...).“


Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für den heutigen Freitag Kontrollen an für die folgenden Straßen: Brunnenstraße (Brambauer), Moltkestraße (Mitte), Friedrichstraße (Mitte), Hülshof (Mitte), Dortmunder Straße (Mitte) und Parkstraße (Mitte).

Die Polizei kündigt Kontrollen an für die Königsheide (Brambauer).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Immobilien in Brambauer

Steht das Ex-Hufnagel-Kaufhaus in Lünen nun zum Verkauf? Das sagen die Beteiligten

Hellweger Anzeiger Autohäuser in Lünen

Traditionsreiches Lüner Autohaus ist zum 1. Januar 2020 verkauft - so geht es weiter

Hellweger Anzeiger Wochenend-Vorschau

Das können Sie am Wochenende in Lünen unternehmen: Musik, Theater, Gedenken und St. Martin

Hellweger Anzeiger 30. Kinofest

Diese besondere Aufgabe hat Schauspielerin Anke Sevenich beim 30. Kinofest übernommen

Hellweger Anzeiger Serie „Das Gartenjahr“

Warum Obstanbau kein Hexenwerk ist - und wie eine Website bei der Ernte hilft

Meistgelesen