Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Tempo 30, Überfälle, Brustkrebs

Lünen kompakt

Die Anwohner der Moltkestraße freuen sich über Tempo 30. Der Prozess um eine Überfallserie steht vor den Urteilen. Und: Sie erkrankte an Brustkrebs, heute macht Eve Berger anderen Mut.

Lünen

, 19.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Tempo 30, Überfälle, Brustkrebs

Tempo 30 gilt jetzt auf der Moltkestraße auch schon zwischen der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße und der Förderschule. © Matthias Stachelhaus

Das wird heute wichtig:

  • Lange hatten die Anwohner der Moltkestraße in Lünen für Tempo 30 gekämpft. Im Dezember folgte die Stadt dem Wunsch. Die ersten Reaktionen auf das neue Tempolimit fallen positiv aus. (RN+)
  • Neun Monate hat das Dortmunder Landgericht verhandelt, jetzt steht der Abschluss des Prozesses um eine Serie von Überfällen auf Supermärkte bevor. Den Lüner Angeklagten drohen harte Strafen. Mehr dazu lesen sie am Vormittag. (RN+)

  • Die Reise nach Kreta war gebucht. Eve Berger hatte viele Pläne für ihren Ruhestand. Doch es kam anders. Kurz vorher erkrankte die 65-Jährige an Brustkrebs. Jetzt will sie anderen Mut machen. Die ganze Geschichte gibt es heute Nachmittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Ein Wasserrohrbruch an der Kupferstraße hat dort die Fahrbahn unterspült. Die Fahrbahn ist vorerst nur halbseitig befahrbar.
  • Vor knapp zwei Wochen ist in Lünen-Süd eine 53-jährige Frau durch Messerstiche ums Leben gekommen. Hauptverdächtiger ist ihr Sohn, der an einer psychischen Erkrankung leiden soll. (RN+)
  • Alle Jahre wieder flattern Bitten um Spenden ins Haus. Und in der Fußgängerzone stehen Spendensammler. Man sollte nicht leichtgläubig spenden, denn nicht jede Organisation ist seriös. (RN+)

Das Wetter:

Der Tag startet in Lünen heute sonnig bei Temperaturen von 9 Grad. Im Laufe des Tages sollen nur vereinzelt Wolken die Sonne verdecken. Das Ganze bei bis zu 14 Grad. Bis zu 7 Sonnenstunden sind zu erwarten. (Wetter.com)

Das können Sie am Mittwoch in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Das Musical Jekyll & Hyde wird heute im Opernhaus, Platz der Alten Synagoge, in Dortmund aufgeführt. Die Inszenierung von Frank Wildhorn & Leslie Bricusse ist ab 19.30 Uhr zu sehen. Karten ab 15 Euro gibt es hier.

  • Glanzvolles Licht und ganz großes Leuchten: Beim Winterleuchten strahlt der Westfalenpark in bunten Farben. Besucher können sich die Projektionen und Lichtkunstinstallationen An der Buschmühle 3, in Dortmund von 17 bis 20 Uhr anschauen. Der Eintritt kostet 6 Euro (Kinder von 6 bis 11 Jahren 2 Euro).
  • Im Musik Club der Lindenbrauerei gibt es heute Soul mit Yellow Express. Los gehts im Schalander, Rio-Reiser-Weg 1, in Unna um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Donnerstag, 19. Dezember, Kontrollen für die folgenden Straßen an: Sedanstraße (Lünen-Süd), Alsenstraße (Lünen-Süd), Bahnstraße (Lünen-Süd), Hoffmannstraße (Lünen-Süd), Spichernstraße (Lünen-Süd) und Bergstraße (Gahmen/Mitte).


Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Förderzentrum Nord
Schulleiter Kunibert Kampmann geht in Pension: „Ich habe nie gelitten unter Schule“