Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Solarien-Verbot, Mercedes-Fläche, Kommunalwahl

Lünen kompakt

Ein Urteil des Verfassungsgerichts NRW hat Auswirkungen auch auf die Kommunalwahl in Lünen. Und Experten äußern sich zur Planung der Experten-fläche. Darum geht‘s heute in Lünen.

Lünen

, 06.02.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Solarien-Verbot, Mercedes-Fläche, Kommunalwahl

Eine Lüner Solarium-Betreiberin äußert sich zur Diskussion um mögliche Verbote wegen der Krebsgefahr. © picture alliance/dpa

Das wird heute wichtig:

  • Das Land diskutiert darüber, ob Solarien wegen der Krebsgefahr verboten werden sollten. Wir haben mit einer Lüner Solarium-Betreiberin darüber gesprochen. (RN+)
  • Die Kommunalwahl im September wirft ihre Schatten voraus. Ein Urteil des Verfassungsgerichts NRW zu den Stichwahlen wirkt sich zusätzlich auf die Wahlbezirke aus. Auch in Lünen. Wir berichten am Nachmittag.
  • Wenn es um architektonische Fragen geht, ist der Lüner Beirat für Stadtgestaltung und Baukultur seit 2019 die Institution vor Ort. Aber gilt das auch für die Entwicklung der Ex-Mercedes-Fläche? Auch das wird am Nachmittag Thema.

Das sollten Sie wissen:

  • Urteil bestätigt: Nach einem volksverhetzenden Facebook-Kommentar unter einem Artikel der Ruhr Nachrichten Lünen muss ein 42-jähriger Mann ins Gefängnis. Es ging um Flüchtlinge. (RN+)


  • Bülent Sargin ist seit 20 Jahren Arzt und behandelt am Marienhospital Krebspatienten. Im Gespräch berichtet er, wie man als Arzt durchhält - trotz der Gewissheit, nicht alle retten zu können. (RN+)

  • Polizeibeamte des SEK waren am Mittwochmorgen (5.2.) im Einsatz an der Steinstraße in Nordlünen. Die Spezialkräfte umstellten ein Haus und brachen eine Tür auf.

Das Wetter:

In Lünen gibt es bis zum Nachmittag überwiegend blauen Himmel mit vereinzelten Wolken und die Temperaturen liegen zwischen 1°C und 6°C. Am Abend überwiegt in Lünen dichte Bewölkung aber es bleibt trocken und die Temperatur liegt bei 1°C. Nachts ist es bedeckt bei einer Temperatur von 4°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Möchten Sie eine Jeans kürzen oder einen Schal/Tuch nähen? Eine Tasche für Ihr Handy oder Ihre eigene Mode schneidern? Unter der Anleitung von Kursleiterin Johanna Merettig sind alle interessierten Frauen jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr herzlich eingeladen, im Nähcafé im Bürgerzentrum Gahmen, Kümperheide 2, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Der Eintritt ist frei.

  • Am 6. Februar kommt wieder der Runde Tisch in Lünen-Süd zusammen. Der Runde Tisch findet im Bergmannsmuseum (Bahnstr. 31) statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Schwerpunkte der Sitzung sind die Wahl des Projektbeirats Lünen-Süd und die Bilanzierung des Haus- und Hofflächenprogramms Jägerstraße. Auch der „Campus Lünen-Süd“ sowie weitere Projekte der Stadtteilentwicklung stehen auf der Tagesordnung der Sitzung. Alle Lünen-Süderinnen und Lünen-Süder sind zu der Sitzung herzlich eingeladen.

  • Pop-Rock der Band Silbermond gibt‘s heute Abend ab 18.30 Uhr in der Westfalenhalle in Dortmund. Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Die Band tourt mit ihrem sechsten Studio-Album „Schritte“, auf dem es laut Veranstalter viel um persönliche und gesellschaftliche Themen geht. Tickets: 39 bis 59 Euro.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Donnerstag, 6. Februar, Kontrollen für die folgenden Straßen in Brambauer an: Achenbachstraße, Mengeder Straße, Waltroper Straße, Reichsweg, Wittekindstraße und Brambauerstraße.
Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kinofest
Promis, Preise und Partnerfestivals: Kinofest zu Gast bei der „großen Schwester“ Berlinale
Hellweger Anzeiger Ende der Bewerbungsfrist
Kommunalwahl: Sechs Bewerbungen als Bürgermeisterkandidat der Grünen
Hellweger Anzeiger Hygiene ist wichtig
Lüner Altenheime und ambulante Pflegedienste: Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz vor Corona
Hellweger Anzeiger Serie „Wenn die Eltern älter werden“
Umzug ins Service-Wohnen: Wie ein Lüner Ehepaar eine weitsichtige Entscheidung traf
Hellweger Anzeiger Messerattacke am Lippedamm
Sanitäter wollte Verletzten für tot erklären, doch der kontert: „Ich habe noch Puls“
Meistgelesen