Was am Donnerstag in Werne wichtig wird: TomTom filmt Straßen und Besuch bei Wohnmobilisten

Werne kompakt

Ein Fahrzeug mit Kamera wurde in Werne gesichtet. Werden wieder Straßen und Häuser aufgezeichnet oder was steckt dahinter? Außerdem heute wichtig: ein Besuch bei Wohnmobilisten.

Werne

, 01.08.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Donnerstag in Werne wichtig wird: TomTom filmt Straßen und Besuch bei Wohnmobilisten

Mit sogenannten Mobile Mapping-Vans erfasst der Navigationsgeräte-Hersteller TomTom Straßen weltweit. Dabei sollen die Daten für Fahrassistenzsysteme und Navigationsgeräte zum Einsatz kommen. Vor dem Hintergrund des autonomen Fahrens wird das immer wichtiger und präziser. Nun wurde solch ein Fahrzeug auch in Werne gesichtet. © TomTom

Das wird am Donnerstag wichtig:

  • Autos mit Kameras waren vor Jahren oft zu sehen. Bilder - auch von Privathäusern - wurden für Google Street View gemacht. Das sorgte für Ärger in Sachen Privatsphäre und Datenschutz. Nun fuhr ein Fahrzeug von TomTom durch Werne. Was steckt dahinter? RN-Redakteurin Andrea Wellerdiek hat nachgehört.
  • Die gepflasterte Stellfläche am Ende des Solebad-Parkplatzes sieht nicht unbedingt nach Paradies aus. Für Beate (54) und ihren Mann Andreas (59) Schmidt bedeutet sie aber die ganz große Freiheit. Sie sind Wohnmobilisten mit Leib und Seele. RN-Redaktionsleiter Jörg Heckenkamp hat sie in ihrem mobilen Heim besucht.

Das sollten Sie wissen:

  • 200 Euro für Hundekot auf dem Gehweg: Mit der Erhöhung des Bußgeldes sorgte die Stadt Werne vor einem Jahr für Furore. Doch seitdem ist nichts passiert. Das Ordnungsamt muss endlich handeln! RN-Redakteurin Andrea Wellerdiek kommentiert in der Rubrik „Klare Kante“. (RN+)
  • Manchmal ist das so eine Sache mit den Wetten. Wer zu hoch pokert, für den kann es schon mal ein böses Erwachen geben. Gertrud Tengowski (69) hat so eine Wette unter Tage befördert, wie RN-Redakteur Felix Püschner erzählt. (RN+)
  • Die beste weibliche Taube der Reisevereinigung Germania Werne kommt in diesem Jahr aus Herbern. Das ist die Nachricht. Die Geschichte dahinter ist kurios – und die Täubin eine treue Seele. RN-Redakteurin Vanessa Trinkwald hat sie aufgeschrieben. (RN+)

Das Wetter:

In Werne ist es am Morgen teils wolkig und teils heiter bei Werten von 15°C. Später ist es überwiegend dicht bewölkt und die Höchstwerte liegen bei 25°C. Am Abend gibt es überwiegend blauen Himmel mit vereinzelten Wolken bei Temperaturen von 19 bis 23°C. Nachts ist es wolkenlos bei Tiefstwerten von 15°C.

Das können Sie am Donnerstag in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Ab ins Solebad: Alle Infos gibt’s hier.
  • Ab zur Rappelkiste: Das Spielmobil der Jugendhilfe Werne, die Rappelkiste, ist wieder mit im Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche dabei. Auf öffentlichen Plätzen in Werne entstehen mit Kindern und Eltern Spielräume. Immer dabei eine Hüpfburg sowie Spiele, Bewegungs- und Kreativangebote. Willkommen sind Kinder jeden Alters und ihre Familien. Die Teilnahme ist kostenlos. Los geht es um 14.30 Uhr auf der Pfarrwiese St. Johannes.
  • Ab zum Outdoor-Sport für Jedermann: Der Werner SC bietet in den Ferien wieder ein kostenloses Sportprogramm an: zum Beispiel heute Fitness-Gymnastik, 19 bis 20 Uhr, am Sportplatz Lindert (Kardinal-von-Galen-Straße) oder Rückenfitness mit Power, 18 bis 19 Uhr, ebenfalls am Sportplatz Lindert


So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie im Solebad

Strobels im Solebad: Haben sich die Ängste der Nachbarn über Lärm bestätigt?

Hellweger Anzeiger Capitol Cinema Center

Öffnungszeiten, Platzwahl und Co. - Das sollten Werner Kinobesucher jetzt wissen

Meistgelesen