Was am Donnerstag in Werne wichtig wird: Buch auf eigene Faust und Supermarkt-Überfälle

Werne kompakt

Anne Abdinghoff aus Werne hat ihr zweites Buch veröffentlicht - und alles ohne Verlag geregelt. Außerdem am Donnerstag wichtig in Werne: Serie von Supermarkt-Überfällen.

Werne

, 19.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Donnerstag in Werne wichtig wird: Buch auf eigene Faust und Supermarkt-Überfälle

Anne Abdinghoff hat ihr zweites Buch veröffentlicht. © Mario Bartlewski (A)

Das wird am Donnerstag wichtig:

  • Anne Abdinghoff aus Werne hat bei ihrem Buch „Würdest du lieber fliegen oder unter Wasser atmen können?“ alles selbst in die Hand genommen. Einen Verlag braucht sie nicht - das bedeutet viel Arbeit.
  • Neun Monate hat das Dortmunder Landgericht verhandelt, jetzt steht der Abschluss des Prozesses um eine Serie von Überfällen auf Supermärkte bevor. Den Lüner Angeklagten drohen harte Strafen.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Werne scheint morgens die Sonne bei blauem Himmel bei Temperaturen von 8°C. Im weiteren Verlauf des Tages stören mittags und auch abends nur einzelne Wolken den sonst blauen Himmel und die Temperaturen liegen zwischen 10 und 14 Grad. Nachts ist es leicht bewölkt bei Tiefstwerten von 9°C.

Das können Sie am Donnerstag in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Solebad Werne: Alle Infos hier.
  • Weihnachtsmarkt in der Lüner Innenstadt: 12–20 Uhr.
  • Die Schöne und das Biest: Ballett mit Musik von Tschaikowsky im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Str. 39, Lünen, um 20 Uhr.
  • Poetry Slam: Hoppegarden der Kulturwerkstatt, Oberonstr. 20–21, Hamm, 19.30 Uhr

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Frühstücks-Check Werne
Im Café Telgmann läuft an Markttagen nichts ohne eine Reservierung zum Frühstück
Hellweger Anzeiger Frauenarztpraxis Werne
Termin für Frauenarztpraxis-Umzug steht - Doch noch ist Zittern angesagt