Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Ratssitzung morgens und Zugang zum Preußenbahnhof

Lünen kompakt

Wenn der Stadtrat tagt, dauert das lange. Jetzt soll die Sitzung schon morgens sein. Das finden nicht alle gut. Außerdem geht es heute um die Planung für den West-Zugang zum Preußenbahnhof.

Lünen

, 21.11.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Ratssitzung morgens und Zugang zum Preußenbahnhof

Damit Fahrgäste aus Lünen-Süd und Gahmen einen kürzeren Weg zum Bahnhof Preußen haben, gibt es Ideen für einen Zugang von der Bebelstraße aus. Die Pläne sollen jetzt konkreter werden. © Goldstein

Das wird heute wichtig:

  • Oft haben sich in der Vergangenheit Ratsmitglieder aller Fraktionen über Sitzungen bis spät in die Nacht geärgert. Um das zu verhindern, soll es am 12. Dezember schon morgens losgehen. Die CDU hat dabei Bauchschmerzen. Darüber berichten wir am Vormittag. (RN+)

    0
  • Für Anwohner aus Lünen-Süd und Gahmen ist der Weg zum Bahnhof Preußen weit. Ein westlicher Zugang Richtung Bebelstraße könnte ihn deutlich verkürzen. Der Zweckverband Ruhr-Lippe unterstützt diese Idee und will eine konkrete Planung fördern. Dazu zählt auch die Neugestaltung des Bahnhofs-Umfeldes Richtung Bebelstraße mit Parkflächen und Geschäften. Näheres dazu gibt es gegen Mittag. (RN+)


  • Ob die Villa Urbahn künftig Standort des Museums der Stadt Lünen wird, darüber berät heute der Ausschuss für Kultur und Europaanglegenheiten. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Sitzungsaal 1 des Rathauses. Außerdem geht es um einen Wettbewerb für ein Licht-Kunstwerk auf dem Europaplatz.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen gibt es am Morgen ungestörten Sonnenschein und die Temperatur liegt bei 0°C. Im weiteren Verlauf des Tages ist von mittags bis zum Abend hin der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen bei Werten von 3 bis zu 4°C. Nachts bleibt es bedeckt bei einer Temperatur von 1°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Eifrig wurde in den vergangenen Tagen gewerkelt: Die Fußgängerzone hat sich in eine „Sternengasse“ verwandelt. Heute um 12 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt mit seinen 40 Hütten. Nicht nur der Duft von Mandeln, Glühwein und Bratwurst liegt in der Luft, auch Weihnachtsartikel, Deko und Kunsthandwerk werden angeboten.

  • Das Krimifestival „Blutige Lippe“ macht Station im Kunst-Café Lünen. Ab 19.30 Uhr liest die mit dem Glauser-Preis ausgezeichnete Krimiautorin Almuth Heuner aus Bochum ihren extra für Lünen verfassten Krimi „Kalenderblatt“ (erschienen im Sammelband „Blutige Lippe 3“, Ventura Verlag). Die Band „Black Velvet“ aus Winterberg gastiert mit „handgemachter Musik“. Dazu erwartet die Besucher lockere Moderation von Marks und See, das „Blutige Lippe“-Quiz und ein Gespräch mit der Autorin. Karten zum Preis von 10 Euro sind im Vorverkauf im Kunst-Café, Münsterstraße 24, und an der Abendkasse erhältlich.

  • Handarbeitstreff ist wieder in der Stadtbücherei, Stadttoprstraße 5. Alle Strick- und Hand­arbeitsfans, egal ob Woll-Profi oder Nadelneuling, sind zum zum Hand­arbeiten, Plaudern und Austausch in gemütlicher Runde eingeladen. Auch Bücher können als Anregungen genutzt werden. Der Handarbeitstreff ist von 15 bis 17 Uhr, eine Anmeldung ist nicht nötig, mitzubringen sind lediglich Nadeln und Wolle. Der Eintritt ist frei.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Donnerstag, 21. November, Kontrollen für die folgenden Straßen an: Karl-Haarmann-Straße, Elsa-Brändström-Straße, Wittekindstraße, Brechtener Straße, Reichsweg und Brambauerstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Immobilien in Brambauer
Steht das Ex-Hufnagel-Kaufhaus in Lünen nun zum Verkauf? Das sagen die Beteiligten