Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Eine Mega-Evakuierung und viele Tannenbäume

Lünen kompakt

Heute geht es um die bevorstehende Evakuierung von Krankenhaus-Patienten. Außerdem um die Verbrennung von vermeintlichem Petrolkoks und um die Bilanz zum Tannenbaum-Verkauf.

Lünen

, 09.01.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Eine Mega-Evakuierung und viele Tannenbäume

Die Lüner Anbieter von Tannenbäumen sind mit dem Geschäft 2019 durchweg zufrieden. © Dorn (A)

Das wird heute wichtig:

  • Die Mega-Evakuierung eines Krankenhauses in Dortmund am Wochenende betrifft auch Lünen. Bis zu 30 Patienten werden ins St.-Marien-Hospital verlegt. In der Notaufnahme kann es schon jetzt zu längeren Wartezeiten kommen. Darüber berichten wir am Morgen.

  • Über Jahre hinweg wurden im Steag-Kraftwerk krebserregende Raffinerie-Rückstände verbrannt. Und nicht nur dort: Auch die „microca Kohlenstäube GmbH“ an der Frydagstraße soll betroffen sein. Mehr dazu erfahren Sie heute Vormittag.
  • Wie verlief das Geschäft für die Verkäufer von Weihnachtsbäumen? Welche Bäume waren in Zeiten des Umweltbewusstseins am meisten gefragt? Darüber haben wir mit den Tannenbaum-Anbieter gesprochen, nachzulesen am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen sollte den ganzen Tag der Schirm nicht vergessen werden, da es regnet und die Temperaturen liegen zwischen 10 und 11°C. In der Nacht bleibt es bedeckt und die Temperatur fällt auf 9°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Der gestiefelte Kater“ ist heute zu Gast im Heinz-Hilpert-Theater, als Pop-Musical frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm und der Komödie Ludwig Tiecks. Das Musical ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Es dauert ca. 100 Minuten inklusive Pause, los geht es um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 8 bzw. 9 Euro. Das Theater befindet sich an der Kurt-Schumacher Straße 39.
  • Klavierwerke von Brahms, Bach, Rzewski, Kerll, Busoni sind heute Abend im Konzerthaus Dortmund an der Brückstraße 21 in der Innenstadt zu hören. Am Klavier sitzt der Meisterpianist Igor Levit. Beginn ist um 20 Uhr. Karten kosten zwischen 24 und 44 Euro.
  • Beim Winterleuchten gleicht der Westfalenpark an der Buschmühle 3 in Dortmund einer Lichtkunst-Galerie. Mit Hochleistungsprojektoren, Spezialscheinwerfern und LED-Technik werden Farbe ins triste Wintergeäst und Muster auf Stämme und in Baumkronen gezaubert. Wer Lust hat, kann sich davon heute überzeugen, von 17 bis 20 Uhr. Kinder von 6 bis 11 Jahren zahlen 2 Euro, ab 12 Jahren kostet der Eintritt 6 Euro.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute Kontrollen für die folgenden Straßen in Brambauer an: Achenbachstraße, Schulenkampstraße, Ottostraße, Waltroper Straße, Wittekindstraße und Frydagstraße. Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann ohne Ankündigung.


Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bisher keine Gefahr
Corona-Virus: Hospital ist mit Infektionsstation und kiloweise Schutzkitteln vorbereitet
Hellweger Anzeiger Lüner Sängerin
Nach „The Voice of Germany“: Mark Forsters Einfluss auf Jo Marie Dominaks eigene Lieder
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
FDP in Lünen denkt über Bürgermeister-Kandidat nach: „Es gibt ernsthaften Interessenten“
Hellweger Anzeiger Heinrich-Bußmann-Preis
Tierärztin Dr. Barbara Seibert: Mehr Verständnis für Menschen am Rande der Gesellschaft
Hellweger Anzeiger Politische Teilhabe
Digitalisierung der Politik - Ratsinformationssystem gibt Einblicke für Bürger