Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Solarpark, Wunschbäume und digitale Probleme

Lünen kompakt

In Lünen entsteht ein großer Solarpark - allerdings ohne Lüner Beteiligung. Außerdem freuen sich viele Lüner über gespendete Geschenke, während andere trotz Millionenzahlung warten müssen.

Lünen

, 17.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Solarpark, Wunschbäume und digitale Probleme

Ein Solarpark soll an der A2 entstehen - der Rat hat dafür den Weg frei gemacht. © picture alliance / dpa

Das wird heute wichtig:

  • Die Caritas und das Spielwarengeschäft Blomenkemper hatten in der Adventszeit zu einer Wunschbaumaktion aufgerufen. Wie viele Menschen mitgemacht haben und wie es nun weitergeht, berichten wir gegen Mittag.



  • Mehr als vier Millionen Euro für digitale Projekte und Ausrüstung erhält Lünen aus dem Digitalpakt - doch leider fehlt das Personal, um solche Projekte auch umzusetzen. Wir haben uns an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule umgesehen, wie digital man dort bereits unterwegs ist. Das Fazit lesen Sie am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Die Stadt Lünen hat gegen den Stärkungspakt geklagt, weil sie daran nicht (mehr) beteiligt ist und folglich auch keine finanzielle Unterstützung mehr bekommt. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen sah die Sache anders und entschied gegen die Stadt.


  • Das Fackelschwimmen war ein Erfolg - trotz mäßigem Wetters. An diesem Fazit hält Moderator Diethelm Textoris fest, auch wenn es beim Moderatorenteam auf der Lippebrücke einen skurrilen Zwischenfall gab. (RN+)

  • 2000 Bücher sollten in den Müll wandern, weil die Bücherei in Horstmar nach ihrer Schließung keinen Abnehmer fand. Nach unserer Berichterstattung ist nun eine Lösung für den Lesestoff gefunden. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist es regnerisch und die Temperatur liegt bei 9°C. Am Mittag bilden sich leichte Wolken und die Höchstwerte liegen bei 14°C. Abends bleibt in Lünen die Wolkendecke geschlossen und die Temperaturen liegen zwischen 11 und 12 Grad. Nachts fällt Regen und die Temperatur sinkt auf 7°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es im Karl-Pollender-Stadtmuseum am Kirchhof in Werne „Afterwork bei Karl“. Von 16 bis 17 Uhr können Besucher „in der Adventszeit vor ausgewählten Kunstwerken einen Moment der Ruhe genießen“. Eintritt frei.


  • Beim SV Blau-Weiß Alstedde, Am Heikenberg 18, kann man sich heute an der frischen Luft fit halten: Mit dem Verein MiMa Sports geht es von 18.30 bis 19.30 Uhr zum „Sport im Park“. Die Teilnahme ist kostenlos.


  • Die frisch gebackenen Kulturpreisträger Susanne Hocke und Jürgen Larys führen heute mit dem „Artensemble Theater“ das interreligiöse Theaterprojekt „Weißt du, wer ich bin?“ im Heinz-Hilpert-Theater auf. Eintritt 10 Euro.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Dienstag, 17. Dezember, Kontrollen für die folgenden Straßen in Lünen-Mitte an: Brunnenstraße, Moltkestraße, Friedrichstraße, Hülshof, Lange Straße und Kupferstraße.


Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gefährliche Raffinerie-Rückstände
Ex-Mitarbeiter der Steag: Petrolkoks war „nie ein großes Thema“ - keine Gefahr für Lünen?
Hellweger Anzeiger Stadt Lünen
Sicheres Lünen, trauriges Schwansbell, langsamer Rat: Diskussionen beim Neujahrsempfang
Hellweger Anzeiger WBL beklagen Mentalität
Wilde Müllkippen in Lünen: 30 Prozent Steigerung im vergangenen Jahr
Hellweger Anzeiger Urteil kam per Post
Prozess um Trianel-Abwasser in der Lippe: Kraftwerks-Betreiber verliert vor Gericht
Meistgelesen