Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Kassenbons, Kinderrechte und Rassismus

Lünen kompakt

Die Stadt Lünen hat sich heute für die Feier zu 30 Jahren Kinderrechte etwas Besonderes einfallen lassen. Gegen zwei Fitness-Studios in Lünen gibt es derweil schwere Vorwürfe.

Lünen

, 19.11.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Kassenbons, Kinderrechte und Rassismus

Kinder sollen mitbestimmen dürfen. Dazu treffen sie heute Kommunalpolitiker im Rathaus. © Geschwinder (A)

Das wird heute wichtig:

  • Es gibt schwere Vorwürfe gegen den Betreiber zweier Fitnessstudios in Lünen. Nicht zum ersten Mal beschweren sich Interessenten über rassistisches Verhalten der Angestellten. (RN+)


  • Im Jahr 2019 feiert die Welt 30 Jahre Kinderrechte. Auch Lünen macht mit - und lässt die Kinder heute gleich mal die Politiker des Jugendhilfeausschusses löchern. Wir hören mit.



  • Apropos Ausschuss: Der Jugendhilfeausschuss tagt anschließend um 17 Uhr im Rathaus. Es geht unter anderem um fehlende Plätze in der Kita-Betreuung und entsprechende Maßnahmen für 2020/21.

Das sollten Sie wissen:

  • Ein Kassenbon für ein Eis und für ein Brötchen? Das wird ab Januar Pflicht für alle Händler (und Kunden) sein. Wir haben nachgefragt, warum das so ist - und was die Lüner davon halten (RN+).


Das Wetter:

In Lünen ist es morgens vielfach wolkig, gebietsweise kann sich auch die Sonne durchsetzen und die Temperatur liegt bei 5°C. Im weiteren Tagesverlauf ist es bedeckt und die Temperatur erreicht 7°C. Abends ist es in Lünen leicht bewölkt bei Werten von 3 bis zu 4°C. Nachts sind Teile des Himmels mit Wolken bedeckt und die Temperatur fällt auf 2°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • „Alles auf Scheibe“ heißt es in der Stadtbücherei Lünen. Von 10 bis 18 Uhr gibt es einen Flohmarkt für Hörbücher und DVDs. Die Aktion läuft noch bis zum 30. November.



  • Der Polit-Thriller „Aus dem Nichts“ nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akim wird um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater aufgeführt. Karten für das Stück über den Umgang des deutschen Rechtsstaats mit Opfern und Tätern nationalsozialistischer Verbrechen kosten zwischen 14 und 23 Euro.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Dienstag, 19. November, Kontrollen für die folgenden Straßen an: Cappenberger Straße (Mitte/Nordlünen), Brucknerstraße (Nordlünen), Laakstraße (Nordlünen), Schulstraße (Nordlünen), Münsterstraße (Mitte/Wethmar) und Wehrenboldstraße (Wethmar). Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann ohne Ankündigung.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Nach OVG-Urteil
Forensik in Lünen: Standort auf Victoria-Brache soll im Sommer 2020 feststehen
Meistgelesen