Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Digitale Schulen, Missbrauch und Weihnachtsbäume

Lünen kompakt

Für die digitale Aufrüstung an Lüner Schulen ist Geld da. Was fehlt, ist Personal für die Umsetzung. Darüber berichten wir heute ebenso wie über den umweltgerechten Weihnachtsbaumeinkauf.

Lünen

, 10.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Digitale Schulen, Missbrauch und Weihnachtsbäume

Auch Lünens Schulen sollen digital weiter aufgerüstet werden. © dpa (A)

Das wird heute wichtig:

  • W-Lan, Richtfunk, Touchboards und Tablets: Lünens Schulen sind digital aufgerüstet worden. Und es gibt noch mehr Geld von Bund und Land. Genau das könnte aber für Personalprobleme sorgen. (RN+)
  • Der Missbrauchsskandal von Bergisch Gladbach weitet sich immer mehr aus. Mittlerweile sind bundesweit 31 Beschuldigte identifiziert, darunter befindet sich ein Lüner. Der sagt kein Wort. Darüber berichten wir heute am frühen Vormittag.
  • Er gehört für die meisten Familien zu Weihnachten: Der Weihnachtsbaum. Wer beim Kauf die Umwelt schützen will, sollte auf einige Dinge achten, sagt die Verbraucherberatung. Welche das sind, können Sie heute am späten Nachmittag nachlesen. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen strahlt am Morgen die Sonne bei Temperaturen von 1°C. Darüber hinaus kann sich mittags und auch abends die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt und die Temperaturen liegen zwischen 3 und 5 Grad. In der Nacht gibt es Regen bei Tiefsttemperaturen von 4°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Wie an jedem Dienstag findet auch heute wieder der Wochenmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Rathaus statt. Los geht es um 8 Uhr, um 12.30 Uhr packen die Markthändler dann wieder ihre Sachen ein.
  • Noch bis zum 15. Dezember ist die Ausstellung „Beseelte Bronzen“ in der Stiftskirche von Schloss Cappenberg zu besichtigen. Die Ausstellung zeigt Kopf- und vor allem Ganzkörperplastiken des in Schlesien geborenen Bildhauers und Grafikers Joachim Karsch (1897 - 1945). Die Ausstellung ist heute von 13.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.
  • Das Team der Stadtbücherei liest heute Nachmittag im Rahmen der Reihe Bilderbuchkino die Geschichte „Das Eselchen und der kleine Engel“ vor. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 4 Jahren. Los geht es um 16 Uhr, Schluss ist etwa um 16.40 Uhr. Die Bücherei befindet sich an der Stadttorstraße 5. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss wird meist gemeinsam, passend zur Geschichte, gebastelt, hierbei sind auch Eltern herzlich willkommen.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute Kontrollen für die folgenden Straßen in Mitte an: Marienstraße, Graf-Adolf-Straße, Dortmunder Straße, Parkstraße, Lange Straße und Kurt-Schumacher-Straße. Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann ohne Ankündigung.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bisher keine Gefahr
Corona-Virus: Hospital ist mit Infektionsstation und kiloweise Schutzkitteln vorbereitet
Hellweger Anzeiger Lüner Sängerin
Nach „The Voice of Germany“: Mark Forsters Einfluss auf Jo Marie Dominaks eigene Lieder
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
FDP in Lünen denkt über Bürgermeister-Kandidat nach: „Es gibt ernsthaften Interessenten“
Hellweger Anzeiger Heinrich-Bußmann-Preis
Tierärztin Dr. Barbara Seibert: Mehr Verständnis für Menschen am Rande der Gesellschaft
Hellweger Anzeiger Politische Teilhabe
Digitalisierung der Politik - Ratsinformationssystem gibt Einblicke für Bürger