Was Donnerstag in Lünen wichtig wird: Verkauf von Steag-Kraftwerk und Ärger mit Baustellen

Lünen kompakt

Das Steag-Kraftwerk wird verkauft. Im Hauptfinanzausschuss geht es heute ums Stadtmarketing. Die Bauarbeiten an der Cappenberger Straße dauern länger als geplant. Schilder sorgen für Ärger.

Lünen

, 04.12.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Donnerstag in Lünen wichtig wird: Verkauf von Steag-Kraftwerk und Ärger mit Baustellen

Wenn LKW die Kreuzung an der Cappenberger Straße in Richtung Nordlünen passieren, wird es für Radfahrer besonders eng und gefährlich. © Matthias Stachelhaus

Das wird heute wichtig:

  • Das stillgelegte Steag-Kraftwerk wechselt den Besitzer: Die Unterschriften unter den Kaufvertrag sind wohl nur noch Formsache. Möglicherweise melden die Beteiligten heute schon Vollzug. (RN+)

  • Beim Hauptfinanzausschuss im Rathaus geht es heute Nachmittag unter anderem um die Forderung des City-Rings nach einer Stadtmarketing-Agentur.

  • Die Bauarbeiten an der Cappenberger Straße werden länger dauern als geplant. Vollsperrung inklusive. Schilder auf dem Radweg an einer großen Kreuzung werden zur Gefahr für Radfahrer. Mehr dazu gibt es am Mittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Seit einem Jahr ist Michael Kotissek in Horstmar mit seiner Handy-Kamera unterwegs, fotografiert Falschparker. Ein Geschäft warnt seine Kunden nun vor dem „Hilfssheriff“ und den Knöllchen. (RN+)
  • Eine Frau (24) hat bei einer Chaosfahrt in Bergkamen Verkehrsregeln gebrochen und einen schweren Unfall verursacht. Dabei verletzte sie einen Lüner (27) und demolierte zwei Autos von Wernern.
  • Es soll eine faszinierende Lichtshow werden: Die Firma „Late Night Concepts“ plant, das Lüner Rathaus als Projektionsfläche zu nutzen. Die Stadt ist begeistert, zahlt aber nicht. (RN+)

Das Wetter:

Die Sonne scheint in Lünen heute den ganzen Tag. Dafür bleibt es sehr kalt. Die Temperaturen liegen bei frostigen 0 bis 3 Grad. (Wetter.com)

Das können Sie am Mittwoch in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • In der Stiftskirche Cappenberg, Schloss Cappenberg 1, Selm gibt es die Ausstellung Beseelte Bronzen von Joachim Karsch zu sehen. Von 13.30 bis 17 Uhr können die Skulpturen bewundert werden. Die Ausstellung ist noch bis 15.12. zu sehen.
  • Eine Stunde Ruhe heißt die Komödie von Florian Zeller, die heute in der Konzertaula, Hammer Str. 19, Kamen, aufgeführt wird. Los geht‘s um 20 Uhr.

  • Im Subrosa, Gneisenaustr. 56, Dortmund ist heute Talentschuppen angesagt. Die Offene Bühne wird vom Jaana Redflower Trio (60er & 70er Rock, Blues) als Opener angeheizt. Danach gibt es Überraschungsprogramm, unter anderem mit Fräulein Nina, Rina Mary und dem Liederkind. Los geht‘s um 19 Uhr.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Mittwoch, 4. Dezember, Kontrollen für die folgenden Straßen in Horstmar und Niederaden an: Im Dorf, Kreisstraße, Niederadener Straße, Preußenstraße, Baukelweg und Lanstroper Straße.

Die Polizei kündigt Kontrollen für die Alstedder Straße an.


Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommission
Unfallschwerpunkte in Lünen: Wo es am meisten kracht und was dagegen getan werden soll
Hellweger Anzeiger Verkehr in Lünen
Grüne Welle adé: Stadt will Ampeln am Nordring optimieren und Verkehrsfluss verbessern
Meistgelesen