Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Man liest die Zeitung und entdeckt: Ein uraltes, von einem Fremden aufgenommenes Foto – auf dem man sich selbst erkennt. Was kurios klingt, erlebte eine Schwerterin jetzt.

Schwerte

, 20.07.2018

Da öffnet man morgens die Zeitung, und was findet man? Ein uraltes Urlaubsfoto, auf dem man sein 47 Jahre jüngeres Ich, gemeinsam mit der damals vierjährigen Tochter, wiedererkennt. Was durchaus kurios und unwahrscheinlich klingt, widerfuhr der Schwerterin Renate Stender, als sie sich Anfang Juli durch die Ruhr Nachrichten blätterte.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt