Warum auf dem Gelände der Stadtwerke ein riesiger Erdberg in die Höhe wächst

Industriegebiet Selm

Pendler auf der Umgehungsstraße reiben sich zurzeit die Augen. Jeden Tag wachsen die Berge auf dem benachbarten Gelände der Stadtwerke etwas weiter in die Höhe. Das steckt dahinter.

10.11.2018, 11:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Warum auf dem Gelände der Stadtwerke ein riesiger Erdberg in die Höhe wächst

© FOTO:CAROLIN WEST

Was Lkw zwischen Umgehungsstraße und Industriestraße aufschütten ist Boden vom Campus-Platz: „Der Aushub für den Bau der Zweifachturnhalle“, sagt Stadtsprecher Malte Woesmann.

Ein Zwischenlager, wie er ergänzt. Die 9000 Kubikmeter Erdreich sollen Verwendung finden weiter südlich am Kreisverkehr Kreisstraße/Zeche-Hermann-Wall, wo die Aral-Tankstelle und das Schnellrestaurant Burger King entstehen sollen. Dort müsse die Stadt den Boden angleichen. Der Einbau werde in den nächsten Wochen erfolgen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schuljahr 2020/21

Schulcheck: Gymnasium St. Antonius setzt auf Digitalisierung und internationale Kontakte

Hellweger Anzeiger Umweltverschmutzung

Ärger über Zigarettenstummel: So setzt sich eine Selmerin für ein schöneres Stadtbild ein

Meistgelesen