Warum am 2. November in Geisecke Rheinen und Villigst nur Tempo 30 gefahren werden darf

Verkehrsregelung

Von 8 bis 19 Uhr gilt am ersten Samstag in November zwischen Wasserwerken, Wellenbad und Haus Villigst Tempo 30. Der Grund dafür hat aber nichts mit Baustellen oder Straßenarbeiten zu tun.

Villigst

, 18.10.2019, 11:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Warum am 2. November in Geisecke Rheinen und Villigst nur Tempo 30 gefahren werden darf

Ein Wildschwein läuft durch den Wald. © picture alliance / Lino Mirgeler

Das Gebiet reicht von den Wasserwerken bis nach Haus Villigst und vom Wellenbad bis zur Rheinener Straße. Hier darf am 2. November nur Tempo 30 gefahren werden. Darauf weist die Stadtverwaltung Schwerte hin.

Der Grund für das eintägige Tempolimit hat aber nichts mit dem Zustand der Straße oder Baustellen zu tun. Der Verkehr wird wegen einer großen Jagd in diesem Bereich verlangsamt.

Drückjagd im Grenzgebiet

Am 2. November findet im Grenzgebiet zwischen Iserlohn und Schwerte eine städteübergreifende Drückjagd statt. Bei dieser Art des Jagens wird das Wild durch Treiber und Hunde in Richtung der Jäger gescheucht, damit die es besser treffen können. Bei dieser Art von Jagd sind viele Treiber und Jäger im Einsatz.

Dadurch, dass das Wild aufgescheucht wird, könnte es sein, dass die Tiere auf die angrenzenden Straßen laufen. Um Wildunfälle zu verhindern, ist deshalb dort für diesen Tag Tempo 30 angeordnet. Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt von 8 bis 19 Uhr.

Drückjagden finden fast ausschließlich im Winterhalbjahr und nur bei Tageslicht statt. Von Treibjagden unterscheiden sie sich vor allem dadurch, dass sie im Wald stattfinden und man Rehe und Wildschweine jagt, Treibjagden finden in der Regel auf offenem Gelände statt. Bejagt werden da meist Hasen, Vögel und Füchse.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Urteil zur Blitzer-Praxis

Sind Knöllchen vom Superblitzer an der A45 in Hagen-Garenfeld jetzt Makulatur?

Hellweger Anzeiger Gefahr im Herbst

Wildunfälle in Schwerte – Hier muss ich aufpassen, das muss ich im Schadensfall wissen

Hellweger Anzeiger Behelfsbrücke kommt

Talbrücke Block Heide (A1) in Schwerte wird abgerissen: Fünf Jahre Engpass und Baustelle

Meistgelesen