Warnstreik wirkt sich auf Flugbetrieb aus

20.10.2019, 08:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

An den Flughäfen hat am Morgen der angekündigte Warnstreik der Kabinengewerkschaft Ufo begonnen. An den Airports in Düsseldorf, Köln-Bonn und München seien bislang erste Verbindungen gestrichen worden, sagten Sprecher der Flughäfen. Die Kabinengewerkschaft Ufo hat den Warnstreik der Flugbegleiter der Lufthansa-Töchter Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und Sunexpress an mehreren deutschen Flughäfen von ursprünglich 5.00 bis 11.00 Uhr bis um Mitternacht verlängert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen