Warnstreik bei Eurowings in Düsseldorf angelaufen

20.11.2018, 06:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Düsseldorfer Flughafen haben erste Eurowings-Mitarbeiter im Rahmen eines Warnstreiks ihre Arbeit niedergelegt. Bereits am frühen Morgen habe es eine gute Beteiligung gegeben, sagte Verdi-Sprecher Volker Nüsse. „Wir sind ganz entschlossen und kämpferisch.“ Im Tarifstreit mit der Lufthansa-Tochter hatte die Gewerkschaft die Flugbegleiter der Airlines Eurowings und LGW zu einem Streik von 4.30 Uhr bis 12.30 Uhr aufgerufen. Laut einem Flughafen-Sprecher sind 14 Flüge betroffen, bei Eurowings war zuvor von 18 Flügen die Rede gewesen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen