Walter-Borjans sieht Chance auf Zugeständnisse der Union

09.12.2019, 01:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der neue SPD-Chef Norbert Walter-Borjans sieht Spielraum für politische Kompromisse mit der Union, die dem neuen Linkskurs seiner Partei entgegenkommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel habe in ihrer Haushaltsrede mehrere Punkte genannt, die ihn mit Blick auf die zu führenden Gespräche optimistisch stimmten, sagte Walter-Borjans der „Rheinischen Post“. Bei den Themen Klimaschutz, Vermögensteuer, schwarze Null und E-Mobilität sehe er durchaus Möglichkeiten, dem Koalitionspartner neue Zugeständnisse abzuringen.

Weitere Meldungen