Wall Street: Stabilisierung nach schwachem Start

10.12.2018, 22:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der US-Aktienmarkt hat sich am Montag nach einem schwachen Start noch ins Plus gerettet. Der Dow Jones sackte im frühen Handel erstmals seit Ende Juni wieder unter die Marke von 24 000 Punkten, bevor die Gegenbewegung einsetzte. Zum Schluss stand er 0,14 Prozent im Plus bei 24 423,26 Punkten. Der Eurokurs stand zuletzt bei 1,1353 US-Dollar. Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank noch auf 1,1425 Dollar festgesetzt; der Dollar kostete damit 0,8753 Euro.

Weitere Meldungen
Meistgelesen