Waldbrandgefahr wächst - vielerorts höchste Stufe

23.04.2019, 21:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen akuter Waldbrandgefahr herrscht in vielen Regionen Deutschlands inzwischen die höchste Warnstufe. Das Umweltministerium in Brandenburg rief nun auch flächendeckend für das Bundesland die Stufe 5 aus. Der Waldbrandgefahren-Index des Deutschen Wetterdienstes markierte auch den Süden Mecklenburg-Vorpommerns, das nördliche Sachsen, den Osten Sachsen-Anhalts sowie die Region um das niedersächsische Celle als sehr stark gefährdet. Am Bleiloch-Stausee in Thüringen kämpften Einsatzkräfte gegen ein riesiges Feuer. Am Abend war er den Behörden zufolge unter Kontrolle.

Weitere Meldungen