Waldbrand auf Gran Canaria lässt nach

20.08.2019, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der verheerende Waldbrand in den Bergen von Gran Canaria hat sich leicht abgeschwächt. „Gute Nachrichten“, teilte der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Victor Torres, auf Twitter mit. „Das Feuer verliert an Potenzial“, so der Politiker. Derweil waren am Morgen wieder zahlreiche Löschflugzeuge und Hubschrauber in die Luft gestiegen, um gegen die Flammen in den Bergen der spanischen Urlaubsinsel zu kämpfen. Hunderte Feuerwehrmänner und Helfer sind wieder im Einsatz. 9000 Menschen sind seit Ausbruch des Feuers in Sicherheit gebracht worden.

Weitere Meldungen