Waffenruhe in Nordsyrien: Maas reist in die Türkei

24.10.2019, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gut zwei Wochen nach dem türkischen Einmarsch in Nordsyrien reist Außenminister Heiko Maas am Samstag nach Ankara, um auf eine dauerhafte Waffenruhe zu dringen. Das kündigte der SPD-Politiker im Bundestag an. Zum Vorstoß von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer äußerte Maas sich erneut zurückhaltend. Entscheidend sei, worauf man sich mit internationalen Partnern verständigen könne. Kramp-Karrenbauer hatte die Einrichtung einer Sicherheitszone im Grenzgebiet zur Türkei vorgeschlagen, die von einer UN-Truppe geschützt werden soll.

Weitere Meldungen
Meistgelesen