Waffenruhe im Jemen - Vorerst gespannte Ruhe in Hudaida

18.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Im Bürgerkriegsland Jemen hat eine zunächst fragile Waffenruhe für die strategisch wichtige Hafenstadt Hudaida eingesetzt. Sie trat um Mitternacht Ortszeit in Kraft. Nach arabischen Medienberichten wurde die Feuerpause bis zum Morgen weitgehend respektiert, dennoch seien in der Nacht wiederholt Maschinengewehrsalven und sporadische Schießereien zu hören gewesen. Mit der Waffenruhe ist die Hoffnung auf eine Entspannung der dramatischen humanitären Lage im Jemen verbunden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen