WM-Affäre: Gericht lässt Anklage gegen Ex-DFB-Funktionäre zu

26.08.2019, 12:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die ehemaligen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger müssen sich wegen der Sommermärchen-Affäre nun doch auch in Deutschland vor einem Gericht verantworten. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main ließ die Anklage wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung zu. Es bestehe bei insgesamt vier Angeklagten ein hinreichender Tatverdacht, gab das Gericht bekannt. Die vier Angeklagten sollen eine Steuerhinterziehung bzw. Beihilfe zur Steuerhinterziehung in Höhe von 6,7 Mio. Euro im Jahr 2006 begangen haben, hieß es in einer Pressemitteilung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen