WM 2022 in Katar: Berti Vogts für Verlegung nach Weihnachten

29.11.2019, 11:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts hat mit Blick auf die Winter-WM 2022 in Katar ein Einschreiten der großen Fußballverbände gefordert. „Am besten sollte sich der DFB so schnell wie möglich mit den starken Verbänden wie England, Spanien, Italien, Frankreich und Brasilien zusammentun und der FIFA sagen: So geht es nicht, wir wollen einen anderen Termin“, sagte der 72-Jährige der „Bild“. Vogts brachte eine Verschiebung des WM-Zeitplans ins Spiel. „Ich könnte mir vorstellen, dass das Eröffnungsspiel erst nach Weihnachten ist und dann im Januar gespielt wird“.

Weitere Meldungen