Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

WDR-Intendant Buhrow wäre bereit, über Gehälter zu sprechen

23.07.2018
WDR-Intendant Buhrow wäre bereit, über Gehälter zu sprechen

Tom Buhrow (l), WDR-Intendant, ist bei der Verleihung des Civis Medienpreises ins Auswärtige Amt. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Tom Buhrow (59), seit fünf Jahren Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR), könnte sich vorstellen, finanziell etwas kürzer zu treten. „Wir sind der größte Sender in der ARD, der zweitgrößte öffentlich-rechtliche in Europa“, sagte Buhrow in einem Interview der Funke Mediengruppe (Montagsausgaben). „Die Angemessenheit meines Gehalts müssen andere beurteilen. Ich bin aber durchaus bereit, über mehr Zurückhaltung bei den Gehältern zu sprechen. Das bringt aber in der Summe nur dann was, wenn es alle betrifft.“ Buhrow verdient 399 000 Euro im Jahr und damit mehr als die anderen acht ARD-Intendanten. „Das ist viel Geld. Aber ich lege mein Gehalt ja nicht selbst fest. Es wird von den Gremien bestimmt - angesichts der Bedeutung und Verantwortung dieser Aufgabe.“

Weitere Meldungen