Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vossloh übernimmt Bahnschwellen-Hersteller Austrak

Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh übernimmt den Bahnschwellen-Hersteller Austrak in Australien. Der Kaufpreis liege voraussichtlich bei 50,5 Millionen Australischen Dollar (rund 32 Mio Euro), teilte das im SDax notierte Unternehmen am Freitag im sauerländischen Werdohl mit.

03.08.2018
Vossloh übernimmt Bahnschwellen-Hersteller Austrak

Ein Schienenbefestigungssystem für Schottergleise und feste Fahrbahnen liegt auf dem Logo der Firma Vossloh. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Austrak stellt Betonschwellen für Schienen her und ist in diesem Bereich den Angaben zufolge Marktführer in Australien. Verkäufer ist das Bauunternehmen Laing O'Rourke. Im Geschäftsjahr 2017/18, das am 31. März endete, habe Austrak einen Umsatz von 52,3 Millionen Australischen Dollar erwirtschaftet, teilte Vossloh weiter mit.

An der Börse kamen die Nachrichten gut an. Nach der Mitteilung stieg der Kurs der Vossloh-Aktie auf den höchsten Stand seit Februar.

Weitere Meldungen